9 Monate Schwangerschaft, 9 Monate als Mutter...

Ein Baby pflegen und versorgen zu dürfen, ist eine aufregende und neue Aufgabe. Besonders beim ersten Kind ist es nicht immer leicht, zu erkennen, was die speziellen Bedürfnisse des neuen Erdenbürgers sind. Dazu braucht man viel Liebe, Zeit und Geduld – und jemanden, der einem hilft. Die Wochenbettbetreuung umfasst unter anderem die Anleitung zur Versorgung und Pflege Ihres Babys, die „Verarztung“ des Nabels, Ernährungsberatung und Hilfestellungen während der Stillzeit sowie die regelmäßige Kontrolle der Rückbildung.

Nach der Geburt Ihres Kindes haben Sie Anspruch auf Hebammenhilfe, die so genannte Nachsorge. Es sind 16 Hebammenkontakte nach dem zehnten Tag der Entbindung bis zum Ende der achten Woche möglich. Nach dieser Zeit haben Sie Anspruch auf 4 Hausbesuche und 4 Telefonberatungen.